Die Stadt die es nicht gibt – Bilder einer Phantasie

Die Bilderserie „Die Stadt die es nicht gibt“ entsteht seit Sommer 2015. Sie hat ihren Ursprung im staatlich geförderten Konzeptkunst Studiengang „Vorbereitungskurs zum Erzieher“. Wiederkehrende Motive werden hier als Motiv an sich begriffen, variantenreich Dargestellt und erneut variiert.

Letztendlich finden die Werke ihren Abschluss in der Vermählung mit Nebenschauplätzen. Das sinnzusammnehangsstiftende Aufbringen lässt die „Unsichtbare Stadt“ an entfernten Orten meiner eigenen Phantasiereisen erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.